Fortbildungen und Qualitätssicherung

Zu den Kursen drucken

 

Hier finden Sie alle Kurse, die Sie für Ihre Tätigkeit im Mammographie-Screening-Programm benötigen. Unter „allgemeine Hinweise“ erhalten Sie Informationen, die für jeden der einzeln aufgelisteten Kurse zu beachten sind.

Allgemeine Hinweise:

Alle Kurse werden von den Referenzzentren nach Bedarf geplant und angeboten. Die Kursplanung erfolgt in der Regel jeweils im Herbst für das kommende Kalenderjahr.

Die Reihenfolge der Kurse entnehmen Sie bitte dem Abschnitt Fortbildungen.

Die Kurssuche ermöglicht Ihnen die Suche nach den aktuell verfügbaren Kursen für die einzelnen Berufsgruppen unterteilt in Einstiegs- und Fortbildungskurse. Angezeigt wird jeweils der nächste stattfindende Kurs. Unter „Mehr Kurse“ bekommen Sie alle weiteren geplanten Kurse angezeigt.

Bitte melden Sie sich bei Ihrem zuständigen Referenzzentrum oder dem sich für diesen Kurs spezialisierten Referenzzentrum für den entsprechenden Kurs an. Sollte der von Ihnen ausgewählte Kurs ausgebucht sein oder aktuell kein konkreter Termin angeboten werden, so können Sie sich bei den angegebenen Ansprechpartnerinnen in den einzelnen Referenzzentren auf der Warteliste registrieren lassen und erhalten weitere Informationen zu neuen Kursterminen.

Beachten Sie bitte, dass manche Kurse nicht im Referenzzentrum stattfinden, zudem finden aufgrund der aktuellen Situation viele Kurse in geänderten Formaten statt. Nähere Informationen zu den jeweiligen Terminen, Orten, Formaten und zum Kursprogramm erhalten Sie direkt bei den angegebenen Ansprechpartnerinnen in den einzelnen Referenzzentren.

Fortbildungskurs zur Befundung von Screening-Aufnahmen (BM)

Dieser Kurs ist für alle künftigen Programmverantwortliche und befundende ÄrztInnen verpflichtend. Die Referenzzentren Mammographie Münster, Berlin und Südwest haben sich auf diesen Kurs spezialisiert, bitte wenden Sie sich zur Anmeldung dorthin.


Anfrage

Münster 0251/8345650 Berlin 030/3988 399-0 Südwest 064 21/99 961-23

info@referenzzentrum-ms.de / info@referenzzentrum-berlin.de / info@referenzzentrum-suedwest.de

Verfügbar


Inhalt des Kurses

Der Fortbildungskurs zur Befundung von Screening-Mammographie-Aufnahmen hat zum Ziel, den Arzt zu befähigen, selbstständig Screening-Mammographie-Aufnahmen unter Supervision zu befunden. Der Kurs muss eingehende Kenntnisse und Erfahrungen zur sicheren Beurteilung früher Zeichen einer bösartigen Brustkrebserkrankung unter den besonderen Bedingungen des Mammographie-Screenings vermitteln und hat aus folgenden Inhalten zu bestehen:

mehr Informationen

Physikalische Prinzipien und datentechnische Grundlagen, Rastertechnik, Film-Folien-Kombinationen bzw. Detektortechnologie, Filmentwicklung bzw. Bildverarbeitung
Strahlenschutz und Qualitätssicherung
Positioniertechnik, Standardaufnahmen, Spezialaufnahmen, Vergrößerung, Zielkompression
Qualitätssicherung in der Radiographie
Radiologie der normalen Brust, Variationsbreite
Radiologie und Pathologie gutartiger und bösartiger Erkrankungen
Differentialdiagnose der herdförmigen Verdichtungen, Mikroverkalkungen, Parenchymstrukturstörungen und asymmetrische Verdichtungen
Charakterisierung und Klassifizierung der Intervallkarzinome
Bedeutung der radiologisch-pathologischen Korrelation für die Diagnose und Behandlung
Indikation für die Abklärung auffälliger Mammographiebefunde (radiologische Spezialaufnahmen, Mammasonographie, Biopsie)
Übungen in der Befundung von Screening-Mammographie-Aufnahmen

Es bestehen folgende Anforderungen an die Durchführung des Kurses:
a) Die Dauer des Kurses muss mindestens drei ganze Tage betragen.
b) Der Kurs kann in einen theoretischen und einen praktischen Teil, die innerhalb von vier Wochen abgehalten werden müssen, aufgeteilt sein.
c) Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 begrenzt.
d) Für jeden Teilnehmer müssen mindestens sechs Zeitstunden am Filmbetrachtungs- bzw. Bildwiedergabegerät zur Verfügung stehen.